Begrüssung
Projekt Dabou
Aktivitäten
Stiftung
Home -> -> Dezember 2007: Mangel überall

Mangel überall

Dezember 2007 - Es fehlt an allen Ecken und Enden. Ich habe ein paar Beispiele von aktuellem Mangel aufgelistet und ein Fall, wo die Stiftung mit Ihrem Spendengeld helfen konnte wo sonst keine Hilfe möglich gewesen wäre.

Wasser: viele Dörfer rund um Dabou haben keine Wasserleitungen. In diesem Dorf wo das Foto entstand, hat es nur einen Ziehbrunnen für etwa 500 Einwohner und das Wasser ist erst noch nicht gratis. Die zwei blauen Kübel (im Bild) zu füllen mit je zehn Litern kostet umgerechnet elf Rappen. Danach folgt ein langer Transportweg bis zur Hütte.
Schulen: Die Lehrer streiken in letzter Zeit sehr oft. Bildung vermitteln oft nur noch Privatlehrer mit Schulunterricht in improvisierten Klassenräumen, bei Temperaturen von über 40 ºC.
Gesundheitswesen: Die Lage ist deprimierend. Grundnahrungsmittel wie Reis, Brot und Milch) sind um gut 25 Prozent teurer geworden. Gesundheit wird so mehr und mehr zu einem unerschwinglichem Luxus. Geld für ärztliche Betreuung oder gar Spitalbehandlung fehlt den meisten, auch für dringend benötigte Medikamente oder auch nur ein Pflaster sind keine Mittel vorhanden.
Der zwei Jahre alte Ibrahim wurde mit eingeklemmtem Leistenbruch ins Spital Dabou gebracht. Die Eltern hatten kein Geld für die Operation. Die Ruedi Leuppi Stiftung übernahm die Kosten für die Notfalloperation (Fr. 250.-) Dies entspricht einem Monatslohn einer ausgebildeten Krankenschwester.


Ruedi Leuppi Stiftung Elfenbeinküste

c/o Dr. med. Ruedi Leuppi • Zugerbergstrasse 36c • CH-6300 Zug
Bank: Zuger Kantonalbank • 6301 Zug • PC 80-192-9 • Konto 77-056.206-10
IBAN Nr. CH50 0078 7007 7056 2061 0



Empfehlen Sie diese Seite weiter - hier:
Alle meine Reisenotizen - hier:

  75 Reisen für eine bessere Zukunft
 
  Hier kommt Ihre Spende auch wirklich den Hilfsbedürftigen zu gute und wird geschätzt und verdankt!
Lesen Sie weiter...

Programmgemäss langsam...
under construction
Netzwerk: Wir finanzieren einen Maniok Häcksler und vom Gewinn werden unsere bedürftigen Patienten unterstützt.
Lesen Sie weiter...

Brennpunkt Neonatologie
Verdankung
Dank den Brutkästen aus der Schweiz ist unser Spital weitherum das einzige Spital das Frühgeborene fachgerecht behandlen kann. Materiell gut ausgerüstet sind die Mitarbeiter entsprechend motiviert - auch unser Beitrag zur Weiterbildung trägt Früchte.
Lesen Sie weiter...


2006 konzept und gestaltung: pourtout.info

Seite erstellt in 0.212 Sekunden