Begrüssung
Projekt Dabou
Aktivitäten
Stiftung
Home -> -> Grosse Fortschritte innen und aussen

Fortschritte innen und aussen

Juni 2014

Gerhard Hiller wird während Monaten als Maler im Spital Dabou arbeiten. Zwei Schweizer Unternehmer übernehmen die Kosten für seinen Lohn und das Material. Alle Spital-, Untersuchungs- und Behandlungszimmer werden neu gestrichen. Auch aussen erhalten die Gebäude einen dringend notwendigen Anstrich in den traditionellen Farben blau und weiss. Dies dient nicht nur der Verschönerung sondern ist auch wichtig für den Werterhalt der Gebäude.
 
.
Das Kinderambulatorium, welches jeden Tag bis zu 50 Neugeborene, Säuglinge und Kinder betreuen muss, wurde mit unsern Stiftungsgeldern neu eingerichtet. Wir haben endlich mehr Platz. Die Untersuchungs- und Behandlungsräume haben jetzt eine vernünftige Grösse. Auf vernünftige sanitäre Anlagen hatten wir lange gewartet.
Ein erfahrener Kinderarzt wird mit drei Assistenten und einem Team die Pflege und Behandlung der Kinder übernehmen.


Ruedi Leuppi Stiftung Elfenbeinküste

c/o Dr. med. Ruedi Leuppi • Zugerbergstrasse 36c • CH-6300 Zug
Bank: Zuger Kantonalbank • 6301 Zug • PC 80-192-9 • Konto 77-056.206-10
IBAN Nr. CH50 0078 7007 7056 2061 0



Empfehlen Sie diese Seite weiter - hier:
Alle meine Reisenotizen - hier:

Marktlücke Duschen
Verdankung
Hygiene auf dem Marktplatz. Die einfachen Leute haben zuhause meist weder Dusche, Bad oder WC. Wer's bezahlen kann, gönnt sich etwas Luxus ausser Haus.
Lesen Sie weiter...

[zum Ausdrucken dieser Seite ohne Hintergrund drücken Sie bitte hier: Druckversion ]
Beatrice Muche schult Hebammen
unterricht fuer hebammen
Vom Paracelsus-Spital Richterswil unterrichtet Beatrice Muche die Hebammen am Spital Dabou.
Lesen Sie weiter...


2006 konzept und gestaltung: pourtout.info

Seite erstellt in 0.227 Sekunden