Begrüssung
Projekt Dabou
Aktivitäten
Stiftung
Home -> -> Schwierige Hygiene

Generelles Problem: Die Versorgung

Juli 2012


In den Wohnungen der Elendsviertel und bei vielen einfachen Leuten fehlen fliessendes Wasser, Toiletten und Duschen: Privatleute 'profitieren' von der Marktlücke und errichten sanitäre Anlagen. Ein Toilettengang kostet beim Anbieter auf unserem Bild umgerechnet 8 Rappen. Scheint nicht viel, aber bei einem täglichen Einkommen von ca 95 Rappen ist Hygiene nicht billig.
Mangelnde Hygiene ist der Grund für viele gesundheitliche Probleme.

Noch zwei bis drei Wochen und die Papayas vor unserem Spital sind reif und süss.
Wieder herrscht die saisonale Regenzeit. Einerseits führt dies zu Überschwemmungen im ganzen Land. Wo die Strassen nicht ausgebaut sind, gibt es oft kein Durchkommen. Andererseits profitiert die Natur: Füchte und Gemüse wachsen in Hülle und Fülle. Niemand müsste hungern. Aber die schlechte Infrastruktur und eine wenig zuverlässige Organisation  behindern eine effiziente Verteilung der Naturprodukte.



Ruedi Leuppi Stiftung Elfenbeinküste

c/o Dr. med. Ruedi Leuppi • Zugerbergstrasse 36c • CH-6300 Zug
Bank: Zuger Kantonalbank • 6301 Zug • PC 80-192-9 • Konto 77-056.206-10
IBAN Nr. CH50 0078 7007 7056 2061 0



Empfehlen Sie diese Seite weiter - hier:
Alle meine Reisenotizen - hier:

Brennpunkt Neonatologie
Verdankung
Dank den Brutkästen aus der Schweiz ist unser Spital weitherum das einzige Spital das Frühgeborene fachgerecht behandlen kann. Materiell gut ausgerüstet sind die Mitarbeiter entsprechend motiviert - auch unser Beitrag zur Weiterbildung trägt Früchte.
Lesen Sie weiter...

Mitten im Mangel
Ambulanz_Unimog
Mitten im Mangel funktioniert 'unser' Spital dank Spenden und Engagement aus der Schweiz.
Lesen Sie weiter...

 
  Viele neue Kontakte: Bundesrat...
 
Morgartenfeier 2015: Ruedi Leuppi bricht im Gespräch mit Bundesrat Maurer eine Lanze fürs Spital in Dabou.
Lesen Sie weiter...
   
  und Rotary Club Weinfelden
 
Dr. Christoph Althaus präsentiert die Stiftung dem Rotary Club Weinfelden, unterhaltsam dekoriert vom Big Band Leader Dani Felber.
Lesen Sie weiter...


2006 konzept und gestaltung: pourtout.info

Seite erstellt in 0.218 Sekunden