Begrüssung
Projekt Dabou
Aktivitäten
Stiftung
Home -> -> Ruhig - aber viel Arbeit

Ruhe ist eingekehrt

Februar 2012 - Bei meinem Besuch um Februar 2012 war die politische Situation ruhig. Das erleichtert einerseits unseren Hilfseinsatz. Andererseits kommen immer mehr Patienten in unser Spital.

In den hiesigen Universitätsspitälern finden sich keine funktionsfähigen Isoletten (Brutkästen) zur Behandlung von Frühgeburten. Unsere fünf  Brutkästen sind deshalb dauernd belegt mit Frühgeburten aus dem ganzen Land. Nicht zuletzt dank Ausbildung und materieller Hilfe aus der Schweiz ist das Personal motiviert, kompetent und hilft den Müttern bei der Pflege der kleinen Kinder mit einem Geburtsgewicht von 1000 bis 1200 Gramm.
Das Operationsteam arbeitet in zwei Schichten. Sechs bis zehn Operationen täglich müssen durchgeführt werden. Dank unserer Hilfe haben sie ausreichend qualitativ hochstehendes Operations- und Pflegematerial. Die Moral des Teams ist trotz der grossen Belastung gut. Zu versorgen sind sehr viele Verkehrsunfälle, Krebserkrankungen und Darmverletzungen)


Ruedi Leuppi Stiftung Elfenbeinküste

c/o Dr. med. Ruedi Leuppi • Zugerbergstrasse 36c • CH-6300 Zug
Bank: Zuger Kantonalbank • 6301 Zug • PC 80-192-9 • Konto 77-056.206-10
IBAN Nr. CH50 0078 7007 7056 2061 0



Empfehlen Sie diese Seite weiter - hier:
Alle meine Reisenotizen - hier:

Kaum Infrastruktur
Verdankung
Wer das Spital in Dabou erreicht, hat Chancen auf eine notfallmässige Versorgung - dank Schweizer Hilfe.
Lesen Sie weiter...

 
War ebenfalls in Dabou: Nina Brandt (TOA) informiert das Personal über die korrekte Handhabung neuer Geräte...
Lesen Sie weiter...

Dank
hebamme aus zug
Verdankung
Die Auszeichnung zum 'Commandeur' motiviert mich, mich weiterhin für die Gesundheit der Menschen in der Elfenbeinküste einzusetzen. Mein besonderer Dank gilt allen, die mir dabei geholfen haben!
Lesen Sie weiter...


2006 konzept und gestaltung: pourtout.info

Seite erstellt in 0.223 Sekunden